Dieses Blog ist
ein Projekt von
Kronlose Worte!

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Ich distanziere
mich ausdrücklich
von den Inhalten
der eingeblendeten
Werbung!!!


http://myblog.de/dumb-di-dumb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Ulster-Protestanten waren´s...

Wenn man sich auf youtube die Kommentare bei den Songs von The Cranberries durchliest, dann kristallisiert sich ein Streit über den Nordirland-Konflikt heraus. (Und noch ein paar andere völlig sinn- und größtenteils hirnlose Wortgefechte.)

Am meisten wird darum gestritten, wer denn den Krieg angefangen hätte.
Die Briten, nein, die Iren mit dem Osteraufstand (Da hatte ja wohl wer ganz viel Ahnung *schauder*), die Katholiken, die Protestanten...

Keiner scheint zu wissen, wer es wirklich war: Die Schotten nämlich.
Als der König von England versuchte, das irische Volk zu zähmen, hat er überall Briten angesiedelt und die irischen Katholiken entmächtigt. In Ulster (also Nordirland) bildeten presbyterianische - puristische - Schotten ihre Kolonie.

Als es dann darum ging, daß in Irland Religionsfreiheit herrschen sollte,  als Irland 1922 zum Freistaat wurde, als es 1937 eine eigene Verfassung veröffentlichte - die dann 1945 von den Briten anerkannt wurde- und 1949 endlich zur unabhängigen, freien Republik wurde, da protestierten die Ulster-Schotten. Sie wollten mit den "papistischen Teufeln" nichts zu tun haben. Und setzten durch, daß Ulster bei GB blieb.

Aber egal, denn heute wollen die Iren Ulster schon längst nicht mehr zurück (Die IRA stand im irischen Volk auf recht verlorenem Posten.) und sowieso und überhaupt, die IRA hat die Waffen niedergelegt und heute herrscht in ganz Irland

FRIEDEN!

Warum also jetzt blödsinnig in den Kommentaren weiter Krieg führen??? 

 

8.3.08 18:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung